2012.03.29 - 08:41

Konzert: 20.04.2012 - 20:30Uhr

Rafael Aguirre Miñarro

Die aktiven Teilnahmeplätze für den Meisterkurs mit Rafael Aguirre sind schon jetzt ausgebucht. Die Vorbestellung von Konzertkarten ist selbstverständlich noch möglich. Zudem können auch noch Anmeldungen für eine passive Teilnahme am Kurs (inkl. Konzertbesuch) vorgenommen werden.


Tiefes Musikverständnis, blendende Virtuosität und immens breit gefächertes Repertoire charakterisieren Rafael Aguirre als einen der vielseitigsten Musiker seiner Zeit. Mit zwölf ersten Preisen in wichtigsten Wettbewerben auf der ganzen Welt gekrönt - mehr als jeder andere spanische Gitarrist seiner Generation - wird Rafael Aguirre von der Fachkritik mit großem Beifall und Anerkennung begrüßt und versetzt sein Publikum in Erstaunen, wo immer er auftritt.


Dazu zählen Auftritte bei Wettbewerben wie Francisco Tarrega, Infanta Cristina, Alhambra sowie Hubert Käppel. Als erster und einziger Gitarrist gewann er den Schmolz & Bickenbach Wettbewerb für alle Instrumente. Seine aktuellen Engagements umfassen ein mit Spannung erwartetes Debüt in der New Yorker Carnegie Hall, Orchester- und Solokonzerte in Costa Rica, Peru, Deutschland, Spanien sowie die fünfte US-Tournee.


Mit nur 26 Jahren ist Rafael ein international gefeierter Musiker, der bereits die Gelegenheit hatte, in 13 Ländern zu spielen und Solokonzerte in renommierten Konzertsälen wie dem Tchaikovsky Concert Hall in Moskau, Palau de la Musica in Valencia, Teatro Manuel de Falla in Cádiz, Tonhalle in Düsseldorf und dem Cervantes Institut in München zu geben. Sein Instrument brachte ihn zu führenden Musikfestivals in Hallein, Granada, Úbeda und kürzlich nach Tel Aviv, wo seine Live-Auftritte als Solist und Kammermusikpartner mit Mitgliedern des Rotterdam Philharmonic Orchestra über den israelischen Rundfunk landesweit ausgestrahlt worden sind. Rafael ist gefragter Gast in weltweit wichtigsten Gitarrenfestivals wie Monterotondo/ Rom, Hallein/ Österreich, Julian Arcas/ Spanien und Norba Caesarina/ Spanien. Er arbeitete mit Orchestern wie das Málaga Philharmonic Orchestra, Extremadura Symphony Orchestra, Neue Philharmonie Westfalen und dem Syrian National Orchestra zusammen.


In 2007 spielte Rafael Aguirre zwei aufsehenerregende CDs für Naxos und den spanischen Rundfunksender RTVE ein und ist für den LATIN GRAMMY® Award in der Kategorie „Das beste klassische Album“ nominiert worden. Seine neuerlichen Projekte umfassen zwei weitere CD-Produktionen mit Naxos sowie eine Aufnahme für das deutsche Label KSG EXAUDIO.


Geboren 1984 in Malaga begann Rafael seine musikalische Ausbildung im Alter von 7 Jahren und schloss sein Studium am Konservatorium von Málaga mit höchster Auszeichnung ab. Im Alter von 16 Jahren debütierte er mit dem „Concierto de Aranjuez“ und dem Málaga Jugendsinfonieorchester auf einer Tournee durch Spanien und Marokko. Während der Ausbildung ermöglichte ihm seine außergewöhnliche Begabung an Meisterkursen mit namhaften Persönlichkeiten wie Joaquin Clerch, Angel Romero, Manuel Barrueco, Leo Brouwer, David Russell, Alirio Díaz und Roberto Aussel, teilzunehmen.


Rafael Aguirre lebt zurzeit in Düsseldorf und unterrichtet an der Robert Schumann Hochschule, wo er bei Joaquin Clerch studierte.

copyright(c)by GitarreHamburg.de

impressum

webauftritt by mr.böhm