Kurse / Workshops:

Am 30.10.2015 findet die - fast schon traditionelle - Fingerstyle-Night im Rahmen der Hamburger Gitarrentage im Kulturhof Dulsberg statt.

Alle zwei Jahre wird das Hamburger Gitarrenfestivals durch eine Fingerstyle-Night eröffnet. Mit der Fingerstyle-Night am 30.10.15 bekommen Interessierte schon einmal einen Vorgeschmack auf das 7. Hamburger Gitarrenfestival vom 04.-06.11.2016 Neben Ewan Dobson und Don Ross, werden zudem Sönke Meinen und Michael Fix den Kulturhof rocken!!

Am 31.10.2015 werden die Interpreten wieder für Workshops zur Verfügung stehen

2014.11.10 - 12:30


Konzert: 27.11.2015 - 20:00Uhr

Antigoni Goni


Mitte der neunziger Jahre gewann die griechische Gitarristin Antigoni Goni sieben 1. Preise bei internationalen Wettbewerben, darunter den Preis der Guitar FoundationofAmerica. Seitdem konzertiert sie weltweit und nahm für das Label Naxos Records vier erfolgreiche CDs auf.

Goni studierte bis 1988 bei Evangelos Assimakopoulos am Nationalen Konservatorium in Athen, anschließend von 1989 bis 1992 an der Royal Academy of Music in London bei John Mills und in Meisterkursen bei Julian Bream sowie von 1993 bis 1995 an der Juilliard School in New York und an der AccademiaMusicaleChigiana in Siena.

Sie ist Professorin für Gitarre am Königlichen Konservatorium in Brüssel sowie Mitglied der Royal Academy of Music in London (ARAM) undwar Gründerin und Vorsitzende der Gitarren-Abteilung an der JuilliardPre-College-Division. Ihr Know-how vermittelt sie zudem regelmäßig an international renommierten Universitäten und Musikhochschulen auf der ganzen Welt durch Seminare und Meisterkurse

2014.11.10 - 08:10


Konzert: 13.12.2014 - 20:00Uhr

"GitarreHamburg.de" - Benefiz- und Stipendiatenkonzert


Das JGOH und GitarreHamburg.de-Stipendiaten präsentieren ein abwechslungsreiches Konzertprogramm

Zum Jahresende präsentiert das JugendGitarrenOrchester-Hamburg die Ergebnisse der umfangreichen Probenarbeit des Jahres 2014. Das Jahr 2014 stand beim JGOH unter dem Titel "Meet the Composer". Unter dieser Überschrift traf das Orchester mit verschiedenen international renommierten Kompniste und Gitarristen zusammen um mit ihnen zu arbeiten und zu musizieren. Im Benefiz- und Stipendiatenkonzert präsentiert das Orchester Ergebnisse dieser Zusammenarbeit. Dabei stehen auch Stücke von Andrew York und Dieter Kreidler auf dem Programm, die die Komponisten dem Orchester gewidmet haben.

Ergänzt wird das Programm durch einen Auftritt des Nachwuchsorchesters JGOH-Juniorteam sowie solistische Beiträge von jungen Gitarristen aus der Nachwuchsförderung der GitarreHamburg.de gGmbH, die sich zu diesem Zeitpunkt schon in der Vorbereitung auf den Wettbewerb Jugend musiziert 2015 befinden werden.

Die Einnahmen dieses Benefizkonzerts sollen der intensiven Nachwuchsförderung der GitarreHamburg.de gemeinnützigen GmbH zugute kommen, sodass auch im kommenden Jahr junge Gitarristen kostenlos an Meisterkursen und Workshops internationaler Spitzengitarristen teilnehmen können.
Spenden sind herzlich willkommen!



2014.05.09 - 14:30


Konzert: 06.07.2014 - 11:00Uhr

Matinee-Konzert

Lübecker Gitarrentrio & Rotenbek Trio


In einer Konzert-Matinee präsentieren die Hamburger Gitarrentage gleich zwei Formationen, die schon lange zu den "Local Heroes" der Norddeutschen Gitarrenszene gezählt werden müssen.


Lübecker Gitarrentrio

Das Lübecker Gitarrentrio konzertiert mit großem Erfolg auf internationalen Konzertreisen sowie bei Rundfunk- und Fernsehproduktionen und und ist für seine stilistische Vielfalt bekannt.

Originalität, Brillianz und Spielfreude verschmelzen beim Lübecker Gitarrentrio zu einem Musikgenuss auf höchstem Niveau. Das vielseitige Repertoire reicht von anspruchsvollsten Werken Johann Sebastian Bachs bis hin zu spanischen und jazzigen Rhythmen.

Das Lübecker Gitarrentrio wurde im Jahr 2000 von Martina Schäffer, Mirco Oldigs und Christoph Schmidt gegründet. Seither feiern es große Erfolge auf internationalen Konzertreisen, sowie bei Rundfunk- und Fernsehproduktionen. Das Programm umfasst unterschiedliche Epochen und Genres. Die Mischung der Stile und das virtuose Zusammenspiel der Gitarristen füllen die dargebotenen Werke mit großer Lebendigkeit.




Rotenbek Trio

Rotenbek Trio

1980 gründeten Heike Krugmann, Gerd Blasejewicz und Peter Lohse das “Rotenbek Trio”, benannt nach ihrem damaligen Probenort. Mit der gemeinsamen Konzerttätigkeit hatten die drei schon als Studenten begonnen – zunächst entlang des Standartrepertoires mit Werken aus allen Epochen. Doch je intensiver und komplexer sich der Weg ins jeweils individuelle und und gemeinsame musikalische Leben gestaltete, umso reichhaltiger wuchs das Bedürfnis nach einem authentischen, zeitgemäßen musikalischen Ausdruck, nach einer Musik, die die Affekte unserer Zeit transportiert.
Die von Kritikern immer wieder hervorgehobene hohe Spielkultur und die klangliche Sensibilität regten (und regen) zahlreiche zeitgenössische Komponisten an, speziell für das Ensemble zu schreiben. Erfolgreiche Konzertreisen führten das Trio mittlerweile durch Deutschland und weite Teile Europas. 2006 verließ Gerd Blasejewicz das Trio und Stefan Rother kam hinzu.

2014.03.18 - 14:02

Blickpunkt Gitarrenstudium


Dieses kostenlose Angebot richtet sich an Gitarristen, die sich für ein Gitarrenstudium interessieren oder vorhaben, sich demnächst für das Studium der Gitarre zu bewerben, egal an welchem Ausbildungsinstitut!

Die Gitarre gehört zu den beliebtesten Instrumenten, die Tendenz ist steigend. Die Nachfrage nach Gitarrenunterricht ist groß, besonders zeigt sich das in Programmen wie „Jedem Kind ein Instrument“ oder in Kooperationen mit Schulen. Gut ausgebildete und engagierte Gitarrenlehrkräfte werden dringend gesucht. Wir brauchen gute und leidenschaftliche Musiker, die vor allem Kinder und Jugendliche für ihr Instrument begeistern können und die methodisch und didaktisch geschult sind, von der Anfängerklasse bis zur Studienvorbereitung zu unterrichten. Das Studium am Hamburger Konservatorium bietet eine einzigartige, enge Verbindung zur Unterrichtspraxis und bildet gezielt für die aktuelle Berufspraxis aus. Der Kurs richtet sich aber auch an Interessierte, die eine Ausbildung an einer anderen Hoschule oder einem anderen Konservatorium anstreben

Die Gitarrendozenten der Akademie des Hamburger Konservatoriums, Prof. Bernd Ahlert, Christian Schulz und Winfried Stegmann stellen Angebote und Möglichkeiten eines Studiums am Hamburger Konservatorium vor und bieten eine individuelle Studienberatung an.

Die Studienberatung findet am 10. Mai 2014 parallel zum Meisterkurs mit Carlo Marchione statt. Neben eigenen Fragen kann die Studienberatung folgende Inhalte haben:


-„Prüfungssimulation“: Vorspielmöglichkeit mit Feedback und Potentialeinschätzung
-Repertoire-Beratung
-Übe- und Vorbereitungstipps für die Aufnahmeprüfung
-Blattspieltraining
-Austausch mit Studenten des Hamburger Konservatoriums

<previous 0 1 2 3 4 5 6 next>

copyright(c)by GitarreHamburg.de

impressum

webauftritt by mr.böhm