Kurse / Workshops:

2015.10.15 - 13:43


Konzert: 03.11.2016 - 20:00Uhr

JugendGitarrenOrchester-Hamburg
„New Music for Guitar Orchestra"


Das JugendGitarrenOrchester-Hamburg (JGOH) wurde 2006 gegründet und ist eines der bemerkenswertesten und erfolgreichsten musikpädagogischen Projekte in Hamburg. Seine Mitglieder erspielten sich bis dato insgesamt 151 Preise im Wettbewerb Jugend musiziert, bis hin zu 1. Preisen mit Höchstpunktzahl. In 2012 wurde das junge Ensemble Hamburgs einziger Preisträger beim Deutschen Orchesterwettbewerb. Zudem präsentiert es sich regelmäßig in Konzerten und mit vielbeachteten CD- und DVD-Produktionen. Beim Auftaktkonzert des 7. Hamburger Gitarrenfestivals stellt das JGOH seine neue CD „Dedicated – JGOH and Friends“ vor, die ausschließlich Musik enthalten wird, die von international renommierten Komponisten speziell für das Orchester geschrieben wurde.

2015.10.12 - 13:43


Konzert: 06.11.2016 - 11:00Uhr

Giora Feidman meets Johannes Tonio Kreusch
"Matinée-Konzert"


Bei diesem Konzert kommt es zum Zusammentreffen zweier musikalischer Grenzgänger. Auf der einen Seite der als „King of Klezmer“ bekannte Giora Feidmann (Klarinette) und auf der anderen Seite Johannes Tonio Kreusch (Gitarre), der nicht nur durch hochgelobte klassische Einspielungen bekannt wurde, sondern zudem auch immer wieder mit hochinteressanten Crossover-Projekten Aufmerksamkeit erregt. Beide Künstler sind klassisch ausgebildete Musiker und werden gemeinsam ein vielfältiges Programm aus unterschiedlichen Epochen präsentieren. Das Repertoire wird dabei von Wolfang Amadeus Mozart über Franz Schubert bis Maurice Ravel und Alberto Ginastera reichen.


Das Abschlusskonzert des 7. Hamburger Gitarrenfestival bietet mit Andres Villamil (COL), Achmed El-Salamouny (GER) und Rafael Cortés gleich drei verschiedene Interpreten auf. Während der kolumbianische Gitarrist Andres Villamil die Musik seiner südamerikanischen Heimat sowie spannende Eigenkompositionen präsentieren wird, wird Ahmed El-Salamouny das Publikum insbesondere durch brasiliansiche Gitarrenmsik verzaubern. Den virtuosen Schlusspunkt wird der hochvirtuose Flamencogitarrist Rafael Cortés setzen.

2015.10.11 - 01:00


Konzert: 26.08.2016 - 19:00Uhr

Gilberto Torres


Gilberto Torres entdeckte früh seine Leidenschaft für die Gitarre und begann schon als Jugendlicher, sich intensiv mit dem Instrument und verschiedensten Stilistiken auseinanderzusetzen.

Der gebürtige Chilene kam 1978 mit seiner Familie nach Hamburg und lebt seitdem in der Hansestadt. Eine Fernsehdokumentation über den Flamencogitarristen Paco de Lucia faszinierte ihn 1992 derart, dass er sich und sein Leben fortan ganz und gar der Kunst des Flamencospiels verschrieb.

Es folgten intensive Lehrjahre mit Unterrichtseinheiten und Workshops bei namhaften Flamencogitarristen in Hamburg und Sevilla. Zu seinen Lehrern gehörten keine geringeren als Miguel Angel Cortes, Pedro Sierra oder Manolo Franco. Seit 1999 arbeitete er als Künstler in unterschiedlichsten Besetzungen. Seine Art der Flamencogitarre brachte er dabei auch in zahlreiche Crossover-Projekte ein und konzertierte damit in ganz Europa und Asien.

Seit einigen Jahren ist Gilberto Torres ein sehr gefragter Gesangs- und Tanzbegleiter und pflegt eine regelmäßige Zusammenarbeit mit zahlreichen international anerkannten Flamencokünstlern. Darüber hinaus präsentiert er sich aber auch mit einem Solo-Gitarrenprogramm, in dem sich die vielfältigen musikalischen Erfahrungen seines musikalischen Werdegangs konzentrieren.

2015.10.11 - 00:00


Konzert: 24.06.2016 - 20:00Uhr

Mirco Oldigs - Portraitkonzert


Mirco Oldigs, das Lübecker Gitarrentrio und das JugendGitarrenOrchester-Hamburg stellen eine Werkauswahl des jungen Lübecker Komponisten vor. In diesem Rahmen wird das JugendGitarrenOrchester-Hamburg Mirco Oldigs Komposition "Spaces" zur Uraufführung bringen.

Mirco Oldigs studierte an der Musikhochschule Lübeck im Hauptfach „Konzertgitarre“ bei Prof. Albert Aigner. Im Rahmen zahlreicher Meisterkurse, u. a. bei Carlos Bonell, Manuel Barrueco und Pepe Romero, erhielt er weitergehende künstlerische Anregungen.

Über seine internationale Konzerttätigkeit (u. a. in Österreich, Ungarn, England, Mexiko, Spanien und Norwegen) hinaus wirkte er auch bei diversen Rundfunk- und Fernsehproduktionen (u. a. des NDR) mit.

Mirco Oldigs verfügt über ein äußerst breites, facettenreiches Repertoire, welches Werke aller Stile und Epochen von der Renaissance bis zur Neuen Musik umfasst. Sowohl Publikum als auch Kritik loben die „ungewöhnliche Vielseitigkeit seines Ausdrucksspektrums“ und die „verblüffende Wandlungsfähigkeit der Klangerzeugung“. Die Synthese unterschiedlichster musikalischer Erscheinungsformen ist auch seine Intention als Komponist. Darüber hinaus spielt er in diversen Ensembles, u. a. im „Lübecker Gitarrentrio“ und im „Duo Asturiana“.

2003 erschien bei „ambitus“ seine erste Solo-CD „Nightshade Rounds“ mit Werken unterschiedlichster Stilrichtungen neuer Konzertgitarrenmusik. Die 2010 veröffentlichte CD „Imaginationen“ (mit dem „Lübecker Gitarrentrio“) enthält größtenteils eigene Kompositionen. 2012 erschien das von Georg Winter verfasste Hörbuch "Von Hamburgern und Humbugern" mit Uwe Friedrichsen als Sprecher, zu dem Mirco Oldigs die Musik arrangierte, komponierte und einspielte.

<previous 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 next>

copyright(c)by GitarreHamburg.de

impressum

webauftritt by mr.böhm